Montag, 19. November 2012

Schwarz / Weiß im Fokus # 16



Heute steht das Leben im Mittelpunkt des Fokus. 
Mitten auf der Wiese des Friedhofes in Nieblum / Föhr steht ein blühendes Blümchen, Symbol für den Bestand des Lebens, auch wenn es vom Tod umgeben ist.








Auch das Original kann sich sehen lassen...

Mehr s/w-fokussierendes gibt es wie immer bei der Zauberwesenmutter ;-)

Kommentare:

  1. Hast du auch die wunderschönen Grabsteine der Walfischfänger fotografiert? Sicher... ich finde die sooo schön mit ihren Geschichten drauf.

    LG, Karin

    AntwortenLöschen
  2. Ein wundervoller und einfühlsamer Beitrag für das Wochenprojekt, Micha. Das gelbe Blümchen ist auf beiden Bildern ganz toll in den Focus gesetzt worden. :-)

    Liebe Grüße und hab einen schönen Abend
    Christa

    AntwortenLöschen
  3. durch deine Zeilen hat dieses Bild etwas besonderes was ich vorher wahrscheinlich so gar nicht wahrgenommen hätte.

    wunderschön!!!

    AntwortenLöschen
  4. Du hast einen guten Blick für das Besondere, lieber Micha!

    Danke für diesen wunderschönen und überaus gefühlvollen Beitrag, der mich sehr anspricht.

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. Dieses kleine zarte Blümchen zwischen den großen Steinen und deine Zeilen dazu, lenken den Fokus wirklich auf das Leben und geben neue Hoffnung. Eine Bearbeitung mit Symbolkraft.

    LG Arti

    AntwortenLöschen
  6. Komisch, liegt es an der Jahreszeit -- überall begegnet man Friedhöfen!
    Das kleine Blümli lenkt ab, von dem was Friedhöfe oft ausstrahlen ... danke für den Sonnengruß!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Micha aber die Bearbeitung passt genau in diese Zeit der Stille
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  8. da hast du aber ein super gutes Auge gehabt das Blümchen zu entdecken.
    Eine Wundervolle Arbeit !!!!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen